Regen und Sturm

Vor der Anmietung

Sollte für den Miettag Regen oder Sturm vorhergesagt werden, bieten wir eine Kostenlose Stornierung an. Bei Anmietung behalten wir uns jedoch vor eine Kaution in Höhe von 50 € pro aufblasbarem Artikel zu fordern falls diese durch uns getrocknet werden müssen.


Die Burg ist aufgebaut und es sieht nach Regen aus.

Jetzt heißt es schnell handeln, am besten die Hüpfburg (Trampolin, Torwand etc.) schnell abbauen.

Die Burg ist aufgebaut und es hat bereits angefangen zu regnen.

So lange es "nur" Regen ist, sollten Sie die Burg aufgebaut lassen. Das Gebläse sowie die Steckverbindungen oder Kabeltrommeln dürfen nicht im Wasser stehen. Bedecken Sie diese damit kein Wasser in die Stromverkabelung oder Gebläse gelangen kann. Durch den Überdruck läuft kein Wasser in das Sprungkissen.


Sie sind beim Abbauen und es fängt an zu regnen?

Wenn Sie die Möglichkeit haben einfach die Burg mit Plane unter ein Dach ziehen.
Wenn keine Garage / Doch etc. in der Nähe ist, einfach alles ein mal falten damit die Plane über der Burg liegt.
Die Plane sollte so liegen dass der Regen nicht in die Plane laufen kann und die Burg im Wasser liegt.


Ein Sturm kommt oder Sie sind mitten drin.

Alles aus machen, egal ob es nass wird. Eine aufgeblasene Hüpfburg ist wie ein Segel.


Die Hüpfburg ist nass, was jetzt?

Das trocknen einer Hüpfburg oder anderer Artikel müssen wir leider in Rechnung stellen.
Die Kosten hierfür richten sich nach dem Aufwand.
Bei einer Hüpfburg liegen die mind. Kosten bei 50 € für. Dies sind die Kosten für einen Auf- und Abbau.
In 99% der Fälle kommen wir damit aus.


Allgemeine Informationen